E-Mail:  avhs@kropp-stapelholm.de

Am Markt 10 ۰ 24848 Kropp ۰ ( 04624 - 7240

 

www.avhskropp-stapelholm.de

 

 

    Amt Kropp - Stapelholm Downloads

Satzungen

Impressum

 

über UnsGeschichteDozenten

 

Vor einem halben Jahrhundert, am 9. Oktober 1951 wurde auf Anregung der Organisation „Arbeit und Leben“ die VHS Kropp gegründet. Dem damaligen Schulrektor Hans Jöns wurde die Leitung und Erwin Kistner die Geschäftsführung übertragen.

 

Kropp war auch damals schon aktuell – für den ersten Vortragsabend wurde das Thema „Der Mensch und seine Umwelt“ gewählt. Im Gründungsjahr wurden 5 Kurse durchgeführt. Zwei allgemein bildender Art und drei dienten der Berufsförderung. Außerdem mussten vier Gemeindeabende, die für die Öffentlichkeit bestimmt waren, abgehalten werden.

 

Wenn sich auch die Ziele der AVHS Kropp geändert haben, die Probleme der VHS Kropp waren ähnlich. Zum Beispiel war die Verpflichtung auswärtiger Dozenten schwierig. Damals fehlten die Verkehrsmittel – heute sind es die hohen Fahrkosten. Vor 50 Jahren war die Bezahlung der Saalmieten ein Problem, heute sind es teilweise fehlende Räumlichkeiten.

 

Um die Kurse und Vorträge durchführen zu können, wurden Zuschussanträge beim Land und beim Kreis gestellt. Nach einigen Schwierigkeiten erfolgte mit der Unterstützung der Gemeinde Kropp dann doch die Bewilligung der finanziellen Mittel.

 

Nach 20 Jahren engagierter und ehrenamtlicher Tätigkeit legte Hans Jöns im Februar 1971 die Leitung in jüngere Hände. Ein Zitat von Hans Jöns: „Mit dem 31. Dezember 1970 habe ich die Leitung der VHS Kropp niedergelegt. Ich habe inzwischen das 70. Lebensjahr überschritten und halte es dringend für notwendig, dass jüngere Kräfte die Arbeit fortführen, damit neue Ideen die bedeutsame und notwendige Arbeit in der Erwachsenenbildung in der VHS Kropp vorantragen werden.“

 

Nachfolger von Hans Jöns wurde der Lehrer Wolfgang Trentzsch. Ihm zur Seite stand zunächst weiter als Geschäftsführer Erwin Kistner. Später übernahm Ulrich Brüggemeier für die Dauer von 3 Jahren die Aufgabe des stellvertretenden Leiters.

 

Eine der ersten Aufgaben von Wolfgang Trentzsch war es, den Geltungsbereich über die Gemeinde Kropp hinaus auszudehnen. Aus der VHS Kropp wurde im September 1973 die Amtsvolkshochschule Kropp. Aber nicht nur die Umwandlung hat sich in dieser Zeit vollzogen, sondern Wolfgang Trentzsch hat außerdem in den ersten Jahren seiner Amtszeit dafür gesorgt, dass der Leiter der AVHS Kropp Mitglied in der Kreisarbeitsgemeinschaft Schleswig und Mitglied im Landesausschuss der Volkshochschulen wurde.

 

Die Amtsordnung forderte eine neue Satzung für die AVHS. Auch diese umfangreiche Arbeit wurde geleistet. Es wurden Änderungen in der inneren Organisation vorgenommen. So erhielt die AVHS im Amtsgebäude eine Geschäftsstelle und einen Unterrichtsraum. Die Kassenführung übernahm die Amtskasse, was heute die Gemeindekasse Kropp ist.

 

Wolfgang Trentzsch gründete den Theaterring, der heute noch besteht, und begann mit Studienreisen ins europäische Ausland. Die Angebotspalette für Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurde erheblich erweitert.

 

Aus gesundheitlichen Gründen und wegen des Ortswechsels nach Selk schied Wolfgang Trentzsch als Leiter der AVHS Kropp Ende Juni 1979 aus.

 

Am 1. Juli 1979 übernahm Lehrer Jürgen Hans die Leitung der AVHS Kropp. Der personelle Wechsel brachte wieder einige Veränderungen. Die Geschäftsstelle wurde in das Wohnhaus von Jürgen Hans verlegt, um effektiver arbeiten zu können. Das Kursangebot wurde kontinuierlich erweitert, so dass 1985 fast 1.200 Unterrichtseinheiten absolviert wurden.

 

Jürgen Hans führte hervorragend organisierte und beliebte Studienreisen – noch über seine Amtszeit hinaus – durch, die zu einem Bestandteil der AVHS gehörten. Als Höhepunkte sind zu nennen: London, Paris und die Toskana, an die sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch heute gerne erinnern.

 

Nach über 12 Jahren, am 1. Juli 1991 übernahm Ursel Scholz die Leitung der AVHS Kropp. Da das Programm der AVHS Kropp immer umfangreicher wurde beantragte sie eine Stellvertreterin. Zu der Veronika Kretzinger 1993 gewählt wurde.

 

Frau Scholz hat bei der AVHS Kropp viele wichtige Änderungen durchgeführt. Zum Beispiel:

 

-     die Geschäftsstelle wurde wieder im Rathaus Kropp eingerichtet, und damit auch regelmäßige Sprechzeiten eingeführt, an denen Frau Scholz für Informationen „rund um die AVHS“ zur Verfügung stand.

 

-     die AVHS Kropp bekam in der Geestlandhalle einen eigenen Raum

 

-     die Honorarordnung und die Gebührensatzung wurden neu erstellt

 

-     das Programm wurde in jeder Sparte um einige Kurse erweitert. Es reichte nicht mehr aus, die Angebotspalette auf ein DIN 4 Blatt beidseitig zu kopieren. Gemeinsam mit Herrn Schnell kreierte Frau Scholz ein 20 Seiten umfassendes Programmheft im Format DIN A5 mit der Auflage von 4.000 Exemplaren.

Das Programm für ein Semester wurde immer umfassender. So wurden 1992 knapp 80 Kurse mit 1.800 Unterrichtseinheiten durchgeführt. So ging es stetig aufwärts. Mit 116 durchgeführten Kursen und 2.171 Unterrichtseinheiten wurde 1995 das erste Mal die Schallgrenze von 2.000 Unterrichtseinheiten überschritten.

 

-     Vorausschauend und immer für den Fortschritt offen, läutete Frau Scholz mit dem Kauf aktueller Software die Zeit der neuen Medien ein. Der Programmbereich „Arbeit und Beruf“ mit die Sparte „Arbeit am PC“ ist für uns heute der Renner. Sie sind die meist besuchten Kurse. Sie werden nur noch von den Gesundheitskursen, wie z. B. die Wirbelsäulengymnastik überboten.

 

-     Im Jahr 1997 wurde von der Kreisarbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen des Kreises SL-FL, deren 2. Vorsitzende Frau Scholz war, eine Kurzinformation über die Programme aller 11 Volkshochschulen im Kreis SL-FL herausgegeben. Aus Kostengründen wurde vom Landesverband der Volkshochschulen empfohlen, ein gemeinsames Programm zu erstellen.

So wurde 1998 das erste Mal ein Programmheft mit dem gesamten Angebot aller Volkshochschulen im Kreisgebiet erstellt und im Bereich des Kreises verteilt. Auf Grund fehlender finanzieller Mittel wird die Verteilung in dieser Form heute leider nicht mehr vorgenommen.

Uvm.

 

Zum 1. Januar 2009 wurde AVHS Kropp im Zuge der Ämterzusammenführung zur AVHS Kropp-Stapelholm. Von Juli 1998 bis Juni 2013 leitete Veronika Kretzinger die AVHS Kropp. Seit dem 1. Juli 2013 leitet Angela Becker die AVHS Kropp-Stapelholm.

 

 

 

 Startseite | Anmeldung | Schulungsstätten | über Uns | ImpressumDownloads | Satzungen | Einzelveranstaltungen |

Politik, Gesellschaft, Umwelt | Gesundheit | Sprachen  | Kultur, Gestalten  | Arbeit und Beruf  | Dozenten | Geschichte |

 

© 2010 AVHS Kropp - Stapelholm /  alle Rechte vorbehalten !   letzte Aktualisierung 14.07.2013